Reitstunden mal ganz anderes!

Wir wollen die Pferde in der Herde beobachten, sie einzeln näher kennen lernen, ihr Verhalten erforschen und mit ihnen die umliegenden Wälder erkunden. Schmusen, Füttern, Putzen und Stallpflege gehören ebenso dazu, wie ein Spaziergang mit den Tieren z.B. in den „Märchenwald“ oder in die „verborgene Schlucht“. Hier sitzen die Kinder auch auf den Pferden und, dem Alter entsprechend, lernen sie auf spielerische Art und Weise die Grundbegriffe des Reitens. Je nach Alter wird dies immer mehr in den Vordergrund treten. Die Kleinen (ab vier Jahre) werden auf dem Pferd geführt und reiten mit Voltigiergurt. Größere Kinder (ab sieben Jahre) beginnen langsam die Signale des Reitens zu erlernen.

Wir nutzen auf unserer Website nur sogenannte Session-Cookies, jedoch keine Tracking- oder andere Cookies.Wenn Sie nicht wollen, dass Session-Cookies auf ihrem Gerät gespeichert werden, können Sie dies durch einen Klick auf "Ablehnen" verhindern. Danach stehen ihnen trotzdem alle wesentlichen Funktionen der Website zur Verfügung.